Ein kleines Jubiläum kann der Musikverein „Blau-Weiss“ Lichtringhausen bei
seinem nächsten Konzert feiern. Denn bereits zum fünften Mal gastieren die rund
60 Musiker unter der Leitung von Dirigent Martin Theile mit ihrem
Frühlingskonzert am 10. März 2018 um 19.00 Uhr in der Stadthalle Attendorn.
Nach den Kinderträumen von 2017 steht nun eine Gala der Musik an. Das Thema
„Zwischen Himmel und Erde“ verspricht faszinierende Konzertwerke aus den
verschiedensten Genres. So werden am Konzertabend neben dem großen Wild
West Thema rund um die Suite über Winnetou klassische Werke von Philip Sparke
und Roland Barrett sowie Filmmusik von John Williams und Musik von Udo Jürgens
die Höhepunkte im Programm bilden.
Wie bei seinen vergangenen Konzerten in Lichtringhausen setzt Theile auch 2018
wieder auf einen Stargast. So steht Sopranistin Patricia Vivanco gemeinsam mit
dem großen Orchester auf der Bühne und wird dem Konzertabend einen
besonderen Glanz verleihen. Nach ihrem Gesangsstudium, welches Vivanco unter
anderem in Salzburg absolvierte, folgten Verpflichtungen als Konzert- und
Oratoriensängerin auf nationalen und internationalen Musikfestivals, als Solistin
bei den Salzburger Festspielen sowie am Theater Bonn. Patricia Vivanco versteht
es wie kaum eine andere, ihre virtuose, klassische Stimme mit Popgesang zu
verbinden und so ihr Publikum immer wieder aufs Neue zu faszinieren.
Neben Patricia Vivanco stehen mit der Oboistin Svenja Beumers und Tubist Timo
Kirchhoff zwei weitere Solisten an ihren Instrumenten im Mittelpunkt des
Konzertabends. Während Svenja Beumers die Konzerte des Musikvereins schon
seit vielen Jahren als professionelle Gastmusikerin an Oboe und English Horn
bereichert, stammt Timo Kirchhoff aus den eigenen Reihen des Musikvereins und
hat dort vor einigen Jahren die Trompete gegen die Tuba getauscht. Der
Attendorner Otto Höffer, der die Rolle des Erzählers unter anderem beim Wild
West Thema übernimmt, rundet die Riege der Protagonisten des Abends
schließlich ab.
Der Vorverkauf läuft bereits und die Eintrittskarten sind zum Preis von 12,00 Euro
(für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ist der Eintritt kostenlos) bei den
Buchhandlungen Frey in Attendorn und Plettendorff in Plettenberg sowie beim
Ticketservice der Stadthalle Attendorn und allen aktiven Musikern des Vereins
erhältlich. Montags bis donnerstags sind von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr zudem
Reservierungen unter der Rufnummer 02391/603501 möglich. Natürlich öffnet für
Kurzentschlossene am Konzerttag auch die Abendkasse pünktlich um 18.00 Uhr
ihre Pforten in der Attendorner Stadthalle.
Wie in den vergangenen Jahren setzt der Musikverein wieder einen kostenlosen
Pendelbus zwischen Lichtringhausen und Attendorn ein. Abfahrt ist um 17.30 Uhr
ab Parkplatz Pfarrheim in Lichtringhausen, so dass der Bus kurz danach einen
Zwischenstopp an der Bushaltestelle im Nachbardorf Windhausen macht. Die
Rückfahrt findet unmittelbar nach Konzertende statt und endet am Musikhaus in
Lichtringhausen, wo für die Gelegenheit zum kleinen Umtrunk gesorgt sein wird.